imgfile400

Aspekte zu Ruedi Hallers künstlerischem Schaffen

«Sehen, was man nicht sieht»

Ruedi Haller ist leidenschaftlicher Fotograf. Wie und was er fotografiert, überrascht dabei immer wieder: Er scheint anders zu schauen und zu sehen als andere Menschen. Diese ganz persönliche Realität dar­zu­stel­len, war für ihn seit jeher wichtig. Die reine Ab­bil­dung dessen, was sein Inter­esse ge­weckt hat, ge­nügt ihm nicht.

Weitere Infos:


Kräftige Bildkompositionen

Ruedi Haller kreiert kräftige Bild­kom­po­si­tionen. Aus­gangs­mate­rial sind seine Foto­grafien. Diese gestaltet er so um, dass sie die empfun­dene Stimmung unter­streichen, einen speziellen Aspekt hervorheben oder überhöhen. Die foto­grafis­chen Ele­men­te kom­bi­niert er mit Holz, Rost und anderen Ma­te­ria­lien. Die Nach­bearbei­tung mit Acryl oder Teer ergibt je nach Licht- und Raum­situation zu­sätz­liche Effekte.

Kühne Konstellationen

Die Bilder wirken als Gesamtes harmonisch. Betrachtet man die einzelnen Bild­elemente, stösst man auf Über­raschendes: Un­ge­wöhn­liche Aspekte zum Thema, eine kühne Wahl der Bild­ausschnitte, heftig die Kon­stella­tion der vier Bild­elemente zueinander. So er­ge­ben sich inter­essan­te Spannungs­felder.

Bildergeschichten

Ruedi Haller gestaltet auch Bilder-«Ge­schich­ten»: Pro Thema entstehen zwei oder mehr Bilder, die mit­einan­der zu­sätz­liche Wirkung erzeugen.

ruedihallergalerie

Brunngasse 1

CH-8180 Bülach

+41 44 862 05 33

haller at ruedihaller.ch

by Art & Media GmbH | aktualisiert Oktober 2017